One
 
Two
Sie sind hier: Startseite Ethik-Forum

Ethik-Forum von DRZE und IWE

Nachfolgend eine Auflistung der bisherigen Ethik-Foren von DRZE und IWE:


  • 9. Ethik-Forum (2016):
    Nachhaltigkeit

    • Prof. Dr. Wulf Amelung, Universität Bonn / FZ Jülich
      Können wir unsere Böden nachhaltig nutzen?
    • Prof. Dr. Wiltrud Terlau, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
      Transformation zu einer Nachhaltigen Entwicklung
    • Prof. Dr. Lukas Meyer, Universität Graz
      Nicht-erneuerbare Ressourcen "im Boden lassen".
      Überlegungen der intergenerationellen und globalen Gerechtigkeit

    • Prof. Dr. Maximilian Weigend, Universität Bonn
      Ansätze zur biologischen Nachhaltigkeit

  • 8. Ethik-Forum (2015):
    Kinderwunsch – Ethische Probleme der Reproduktionsmedizin
    • Prof. Dr. Katrin van der Ven, Universitätsklinikum Bonn
      Fertilitätsprotektion - Social freezing - Späte Elternschaft:
      Reproduktionsmedizin in Grenzbereichen
    • Dr. Barbara Bleisch, Universität Zürich
      Leihmutterschaft als persönliche Beziehung: Ideal, Illusion oder Irrweg?
    • Prof. Dr. Jochen Sautermeister, Ludwig-Maximilians-Universität München
      Reproduktionsmedizin als Gegenstand der theologischen Ethik.
      Eine Analyse ausgewählter Argumentationsmuster und Begründungsfiguren
    • Prof. Dr. Michael Fuchs, Katholische Privatuniversität Linz
      Gibt es neue ethische Herausforderungen der Fortpflanzungsmedizin?

  • 7. Ethik-Forum (2014):
    Ethik und Recht in der Biopolitik

    • Prof. Dr. Petra Gehring, Technische Universität Darmstadt
      Ethik als Realexperiment der Rechtspolitik
    • Prof. Dr. Stefan Huster, Universität Bochum
      Biorecht und Bioethik in der pluralistischen Gesellschaft
    • Prof. em. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Emeritus für Öffentliches Recht
      Recht und Ethik als unterschiedliche Normquellen
    • Prof. Dr. Marcus Düwell, Universität Utrecht
      Zur Rolle der Ethik bei der politischen und rechtlichen Selbstverständigung

  • 6. Ethik-Forum (2013):
    Wann gilt der Mensch als tot? Zur aktuellen Diskussion des Hirntod-Kriteriums

    • Prof. Dr. med. Dr. phil. Daniel Schäfer, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Köln
      Was ist der Tod? Antworten aus der abendländischen Naturphilosophie und Medizin
    • Prof. Dr. med. Gereon R. Fink, Universitätsklinikum Köln / Forschungszentrum Jülich
      Wie sicher ist die Diagnose Hirntod in der Praxis unter Berücksichtigung aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse?
    • Prof. Dr. theol. Peter Dabrock, Universität Erlangen
      Tertium non datur? Der Hirntote als irreversibel Sterbender
    • Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Dieter Birnbacher, Universität Düsseldorf
      Widerstände gegen die Organspende und die Furcht vor dem Tod

  • 5. Ethik-Forum (2012):
    Zurück zur Natur?

    • Prof. Dr. Geert Keil, Humboldt-Universität Berlin
      Zurück zur zweiten Natur?
    • Prof. Dr. Dr. h.c. Ludger Honnefelder, Humboldt-Universität Berlin
      Die missverstandene Natur
    • Prof. Dr. Bruno Streit, Universität Frankfurt am Main
      Zeitreise durch die biologische Vielfalt – vom Naturerbe zur offenen Zukunft
    • Prof. Dr. Ludwig Trepl, Technische Universität München
      Natur ist nicht gleich Natur. Landschaft, Wildnis und Ökosystem

  • 4. Ethik-Forum (2011):
    Synthetische Biologie: Auf dem Weg zum künstlichen Leben?
    • Prof. Dr. Armin Grunwald, Universität Karlsruhe
      Synthetische Biologie. Wissenschaftliche Verantwortung in der Demokratie
    • Prof. Dr. Dr. Mathias Gutmann, Universität Karlsruhe
      Der Lebensbegriff der Synthetischen Biologie
    • Prof. Dr. Regine Kollek, Universität Hamburg
      Konstruiertes Leben? Zur Dialektik von Systembiologie und Synthetischer Biologie
    • Prof. Dr. Alfred Pühler, Universität Bielefeld
      Einblicke in die Synthetische Biologie
    • Prof. Dr. Sebastian Rödl, Universität Basel
      Die Form der Erklärung des Lebendigen

  • 3. Ethik-Fourm (2010):
    Umwelt und Gerechtigkeit
    • Prof. Dr. Erik Gawel, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig
      Preise für Umweltgüter – Variationen zur Gerechtigkeitslücke
    • Prof. Dr. Christoph Hubig, TU Darmstadt
      Ethiken der Nachhaltigkeit. Vom Wertepluralismus zum Erhalt von Optionswerten
    • Prof. Dr.-Ing. Michael Jischa, TU Clausthal
      Technik und Zivilisationsdynamik
    • Prof. Dr. Dr. Dietmar von der Pfordten, Universität Göttingen
      Globale Gerechtigkeit und Naturzerstörung

  • 2. Ethik-Forum (2009):
    Perfektionierung des Menschen
    • Professor Dr. Kurt Bayertz, Universität Münster
      Die menschliche Natur und ihr Wert
    • Professor Dr. med. Dr. phil. Klaus Bergdolt, Universität zu Köln
      Neuer alter Schönheitswahn?
    • Prof. Dr. Matthias Kettner, Private Universität Witten/Herdecke
      Menschenwürde und Kontingenzkultur
    • Prof. Dr. Dietmar Mieth, Universität Tübingen
      Perfektionierung oder Meliorisierung? - Probleme des Menschenbildes

  • 1. Ethik-Forum (2008):
    Werte-Güter-Interessen. Zu Grundlagen der Bioethik
    • Professor Dr. Dieter Birnbacher, Universität Düsseldorf
      Bioethik auf der Grundlage eines nicht-klassischen Utilitarismus
    • Professor Dr. Marcus Düwell, Universität Utrecht
      Güter, Werte und moralische Rechte. – Über Grundbegriffe moralischer Urteile in der Bioethik.
    • Professor Dr. Christoph Horn, Universität Bonn
      Freiheitsfunktionale Güter: Ein geeignetes Prinzip für die Bioethik?
    • Professor Dr. Ludwig Siep, Universität Münster
      Warum braucht man Werte in der Bioethik?
Artikelaktionen